Veranstaltungshinweise

Stand: 30.04.2016

Ausschreibung des BBGK-Publikationspreises

Die Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen verleiht regelmäßig anläßlich der Wintertagungen ihren Nachwuchspreis und zur Sommertagung den Publikationspreis.

Die BBGK ruft hiermit aktiv forschende, in den verschiedenen Fächern der Herzmedizin tätige Wissenschaftler auf, sich um unseren nächsten Publikationspreis zu bewerben. Hierzu soll eine in einem peer-reviewed Journal publizierte oder zur Publikation angenommene Arbeit der letzten 12 Monate eingereicht werden, die bei Erreichen der Endauswahl auf unserer kommenden BBGK-Sommertagung am 3. September 2016 in einem Kurzvortrag vorgestellt werden soll. Fragen und Einsendungen bis Freitag, den 1. Juli 2016 an den Vorstand der BBGK z.Hd. des Vorsitzenden Prof. Dr. B. Pieske oder des Geschäftsführers Prof. Dr. H. Eichstädt über www.bbgk-ev.de.

 


 

Stand: 14.04.2016

Der Vorstand der BBGK hat am 14.03.2016 für unsere kommende Sommertagung das nachfolgende
Programm beschlossen. Mit weiteren Anregungen und Ergänzungsvorschlägen wenden Sie sich
bitte an unsere Geschäftsstelle.

Programm für die 50. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 3. September 2016

9.00 - 15.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Notfallsituationen in der Herzmedizin

Zertifizierung für 6 Punkte angemeldet bei der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr

 


09.45 - 10.15 Uhr

 

 

10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr



11.15 - 11.45 Uhr

 

11.45 - 12.00 Uhr


 


12.00 - 12.45 Uhr




12.45 - 13.15 Uhr


13.15 - 13.45 Uhr


13.45 - 14.15 Uhr



14.15 - 14.45 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. B. Pieske

1.Sitzung
Moderation: U. Landmesser und H. Darius

Kardiogener Schock, Reanimation (ERC-Leitlinie 2015)
C. Tschöpe, Berlin

Arrhythmien und plötzlicher Herztod
R.-R. Tiltz, Lübeck

Interventionelle Behandlung von Klappennotfällen
C. Butter, Bernau

Lungenembolie und akutes Rechtsherzversagen
M. Lankeit, Berlin

Kaffeepause

Preisvortrag für den BBGK-Publikationspreis

2. Sitzung
Moderation: V. Falk und J. Albes

Bakterielle Endokarditis - Management und
chirurgische Intervention

A.J. Morguet (Kardiologe), A. Trampuz (Infektiologe),
A. Rocco (Neurologe), C. Knosalla (Herzchirurg), Berlin

Akute Typ-A Dissektion
J. Kempfert, S. Kurz, Berlin

Akute Klappenthrombose - Lyse oder Operation?
D. Fritzsche, Cottbus

Ventrikelruptur, Papillarmuskelabriss,
Perikardtamponade

H. Vetter, Wuppertal

Podiumsdiskussion mit den Referenten

 


 


Stand: 20.10.2015

Ausschreibung des BBGK-Nachwuchspreises

Die Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen ruft jüngere, in den verschiedenen Fächern der Herzmedizin tätige Ärzte auf, sich um unseren nächsten Nachwuchspreis zu bewerben. Hierzu soll eine in einem peer-reviewed Journal publizierte oder zur Publikation angenommene Arbeit der letzten 12 Monate eingereicht werden, die bei Erreichen der Endauswahl auf unserer kommenden BBGK-Wintertagung am 20. Februar 2016 in einem Vortragswettbewerb vorgestellt werden soll. Fragen und Einsendungen bis Freitag, den 18. Dezember 2015 an den Vorstand der BBGK z.Hd. des Vorsitzenden Prof. Dr. B. Pieske oder des Geschäftsführers Prof. Dr. H. Eichstädt über www.bbgk-ev.de.

 


 

Der Vorstand der BBGK hat am 28.9.2015 für unsere kommende Wintertagung das nachfolgende Programm beschlossen. Mit weiteren Anregungen und Ergänzungsvorschlägen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Stand: 7.10.2015

Vorprogramm für die 49. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 20. Februar 2016

9.00 - 13.30 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Neue Diagnostik und Therapie von Rhythmusstörungen

Zertifizierung für 6 Punkte angemeldet bei der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.10 - 09.35 Uhr

 



09.35 - 10.00 Uhr

 

 

10.00 - 10.25 Uhr



10.25 - 10.50 Uhr




10.50 - 11.15 Uhr

 







 

11.45 - 12.00 Uhr


 





12.00 - 12.25 Uhr


12.25 - 12.50 Uhr


12.50 - 13.15 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. B. Pieske

1.Sitzung
Moderation: W. Haverkamp und H. Gerds-Li

Keynote: Diagnostik und Therapie von Rhythmusstörungen
in der Kinderkardiologie
J. Will, Berlin

Telemonitoring bei Rhythmuspatienten
F. Köhler, Berlin

Effizienz von Event-Recordern und implantierten
Loop-Recordern

A. Schuchert, Neumünster

Ist die alleinige elektrophysiologische Diagnostik
heutzutage überholt?

M. Roser, Berlin

Implementierung moderner Bildgebungsverfahren
in die Elektrophysiologie

C. Butter, Bernau

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: S. Behrens und M. Stockburger

Vortrag der BBGK-Preisträgerin für die vom Vorstand
als beste Publikation eines Nachwuchswissenschaftlers
ausgewählte Arbeit und Urkundenverleihung
C-terminales-Agrin-Fragment als
Biomarker für Muskelmasseverlust
bei chronischer Herzinsuffizienz
Moderation L. Steinbeck

Fortschritte der ICD- und CRT-Therapie
I. Deisenhofer, München

Neue Technologien zur Ablation von Herzrhythmusstörungen
L.-H. Boldt, Berlin

Chirurgische Therapiemöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen
V. Falk, Berlin

 


 

Stand: 19.06.2015

Programm für die 48. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 5. September 2015

9.00 - 14.30 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Kardiomyopathien

Zertifiziert mit 6 Punkten von der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr

 


09.45 - 10.15 Uhr

 

 

10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr

 






 

11.45 - 12.00 Uhr


 





12.00 - 12.30 Uhr


12.30 - 13.00 Uhr



13.00 - 13.30 Uhr



13.30 - 14.30 Uhr



gegen 14.30 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. B. Pieske

1.Sitzung
Moderation: B. Pieske und G. Baumann

Genetik und Klinik der hypertrophen Kardiomyopathie
T. Dahme, Ulm

Genetik und Klinik der dilatativen Kardiomyopathie
J. Fielitz, Berlin

Entzündliche Kardiomyopathie
F. Escher, Berlin

Genetik und Klinik der Channelopathien
O. Ritter, Brandenburg

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: H. Darius und D. Fritzsche

Vortrag des BBGK-Preisträgers für die vom Vorstand
als beste Publikation des vergangenen Jahres ausgewählte
Arbeit und Urkundenverleihung
Die Rolle von Kalzium für Funktion und Arrhythmo-
genität von Vorhofkardiomyozyten bei systolischer
Herzinsuffizienz
F. Hohendanner, Berlin

Medikamentöse Therapieansätze bei Kardiomyopathien
K. Bonaventura, Potsdam

Transkoronare Ablation, transmitral repair und andere Interventionen bei Kardiomyopathien
U. Landmesser, Berlin

Chirurgische Therapie mit Myotomie, Myektomie und Transplantation
V. Falk, Berlin

Round Table, Leitung B. Pieske und V. Falk
Welche therapeutischen Optionen haben wir heute tatsächlich
bei Kardiomyopathien

Ende der Veranstaltung

 


 

Stand: 16.03.2015

Nach seiner ersten, konstituierenden Sitzung vom 14.02.2015 hielt der neugewählte Vorstand der BBGK nun am 09.03.2015 seine zweite Sitzung ab und beschloss das nachfolgende Programm für die nächste Sommertagung:

Vorprogramm für die 48. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 5. September 2015

9.00 - 14.30 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Kardiomyopathien

Zertifizierung angemeldet bei der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr

 


09.45 - 10.15 Uhr

 

 

10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr

 






 

11.45 - 12.00 Uhr


 

12.00 - 12.30 Uhr


12.30 - 13.00 Uhr



13.00 - 13.30 Uhr



13.30 - 14.30 Uhr



gegen 14.30 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. B. Pieske

1.Sitzung
Moderation: B. Pieske und G. Baumann

Genetik und Klinik der hypertrophen Kardiomyopathie
W. Rottbauer, Ulm

Genetik und Klinik der dilatativen Kardiomyopathie
C. Tschöpe, Berlin

Entzündliche Kardiomyopathie
U. Kühl, Berlin

Speicherkrankheiten
S. Störk, Würzburg

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: H. Darius und D. Fritzsche

Vortrag des BBGK-Preisträgers für die vom Vorstand
als beste Publikation des vergangenen Jahres ausgewählte
Arbeit und Urkundenverleihung


Medikamentöse Therapieansätze bei Kardiomyopathien
K. Bonaventura, Potsdam

Transkoronare Ablation, transmitral repair und andere Interventionen bei Kardiomyopathien
U. Landmesser, Berlin

Chirurgische Therapie mit Myotomie, Myektomie und Transplantation
V. Falk, Berlin

Round Table, Leitung B. Pieske und V. Falk
Welche therapeutischen Optionen haben wir heute tatsächlich
bei Kardiomyopathien

Ende der Veranstaltung

 


 

Stand: 13.01.2015

Programm für die 47. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 14. Februar 2015

9.00 - 15.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Neues aus konservativer, interventioneller und minimalinvasiver Herzmedizin

zertifiziert mit voraussichtlich 6 Punkten von der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr

 



09.45 - 10.15 Uhr

 

 


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr

 






 





11.45 - 12.15 Uhr

 

12.15 - 12.45 Uhr


12.45 - 13.15 Uhr


13.15 - 13.45 Uhr





14.15 - 14.45 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: H.-P. Schultheiß und S. Behrens

Herzinsuffizienz und systemische Konsequenzen bei kardialen Genveränderungen
K. Bottermann und A. Gödecke, Düsseldorf

Koronare Herzerkrankungen − Zukunft der medikamentösen und interventionellen Therapie
U. Landmesser, Berlin

Diastolische Herzinsuffizienz − Diagnostik und Therapie
B. Pieske, Berlin

Neue gerätebasierte Behandlungsoptionen der chronischen Herzinsuffizienz
C. Butter, Bernau

Ernennung und Urkundenverleihung an die neu gewählten Ehrenmitglieder

Erste Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: R. Hetzer und V. Falk

Mechanische Kreislaufassistenz, aktueller Stand
T. Krabatsch, Berlin

Interventionelle Herzklappentherapie
H. Ince, Berlin

Minimalinvasive Mitralklappenrekonstruktion
S. Jacobs, Berlin

Aortenklappeninsuffizienz und Aortenaneurysma − Aktuelle chirurgische Strategien
J. Albes, Bernau

Zweite Kaffeepause

Mitgliederversammlung mit Wahl eines neuen Vorstandes,
anschließend konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes

RA und Notar A. Kollmorgen

Ende der Tagung ca. 15.00 Uhr

 


 

Stand: 14.05.2013

Programm für die 46. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 15. Juni 2013

9.00 - 13.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Arterielle Hypertonie – Forschung und Klinik

zertifiziert mit 6 Punkten von der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr

 


09.45 - 10.15 Uhr

 

 


10.15 - 10.45 Uhr

 






 

11.15 - 11.45 Uhr

 

 

11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr

 

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: J. E. Scholze und M. v. d. Giet

Hypertonie: von vaskulären Regulationsmechanismen zum Endorganschaden
A. Pries, Berlin

Die isolierte systolische arterielle Hypertonie - Bedeutung und aktuelle Therapiemöglichkeiten
F. W. Lohmann, Berlin

Hochdrucktherapie bei therapierefraktärer arterieller Hypertonie durch interventionelle Nierenarteriendenervation
C. Ukena / Homburg

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: W.Zidek und F. W. Lohmann

Vorhofflimmern als eine wesentliche Komplikation der arteriellen Hypertonie
W. Haverkamp / Berlin

Neurologische Komplikationen der arteriellen Hypertonie
T. Winter / Potsdam

Niere und Hochdruck: Opfer oder Täter?
H. Peters / Berlin

Ende der Tagung ca. 13.00 Uhr

 


 

Stand: 05.02.2013

Sehr geehrte BBGK-Mitglieder,

aufgrund der ungewöhnlichen Dichte medizinischer Fachveranstaltungen in Berlin in den ersten Wochen dieses Jahres war es uns nicht möglich, eine genügende Anzahl an Unternehmen für unsere Industrieausstellung zu gewinnen, mit denen wir üblicherweise die Tagungskosten finanzieren.

Da auch im Frühjahr mit kardiologischer, internistischer und radiologischer Jahrestagung große Kongresse die Aussteller binden, haben wir uns dazu entschlossen, unsere nächste Tagung als BBGK-Sommertagung 2013 am

Samstag, dem 15. Juni 2013

an gewohnter Stelle im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin abzuhalten. Die Verschiebung gibt uns auch Gelegenheit, nochmals weitere Themenvorschläge von Ihnen entgegenzunehmen. Das bisher meistgenannte Thema ist die „Bildgebende Kardiologie.”

Prof. Dr. H. Eichstädt, Geschäftsführer





Stand: 19.06.2012

Programm für die 45. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 1. September 2012

9.00 - 15.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Moderne Aspekte der schweren Herzinsuffizienz

zertifiziert mit 6 Punkten bei der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr







11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


12.45 - 13.15 Uhr


13.15 - 13.45 Uhr


14.00 - 14.45 Uhr


ca. 15.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: K. Stangl und H. Völler

Epidemiologie der Herzinsuffizienz
V. Regitz-Zagrosek / Berlin

Genomische Prädiktion der Herzinsuffizienz
G. Hasenfuß / Göttingen

Aktuelle pharmakologische Therapie der Herzinsuffizienz
H.-D. Düngen / Berlin

Elektrische Therapie bei Herzinsuffizienz
C. Butter / Bernau

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: D. Andresen und S. Behrens

Organerhaltende Operationen bei Herzinsuffizienz
R. Hetzer / Berlin

Autologe Stammzellen in der Herzchirurgie
G. Steinhoff / Rostock

Assist-Systeme bei Herzinsuffizienz
T. Krabatsch / Berlin

Stand der Herztransplantation 2012
C. Knosalla / Berlin

Podiumsdiskussion mit den Referenten der Tagung
Leitung: R. Hetzer / Berlin

Ende der Tagung





Stand: 19.03.2012

Die Sommertagung 2012 findet, wie in den vergangenen Jahren, voraussichtlich wieder am Wochenende nach dem Europäischen Kardiologenkongress, am Samstag, dem 1. September 2012 statt. Das bisher vorgeschlagene Tagungsthema lautet „Lungenembolie”. Gerne erwarten wir in den kommenden Wochen noch weitere Vorschläge zu Themen und Referenten. Bitte bedienen Sie sich dazu des „Kontakt”-buttons dieser Website.





Stand: 30.01.2012

Programm für die 44. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 18. Februar 2012

9.00 - 15.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Klappeneingriffe - transkutan und chirurgisch

zertifiziert mit 6 Punkten bei der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr











11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


12.45 - 13.15 Uhr


13.15 - 14.00 Uhr





14.15 - 14.45 Uhr



ca. 15.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: M. Groß und M. Laule

Mitral- und Trikuspidalinterventionen
J. Schofer / Hamburg

Perkutane Pulmonalklappeneingriffe
F. Berger, P. Ewert / Berlin

Transfemoraler Aortenklappenersatz
C. Butter / Bernau

Transapikale Hybrideingriffe an der Aortenklappe
A. Unbehaun / Berlin

Ernennung und Urkundenverleihung an die neu gewählten
Ehrenmitglieder:
R. Dietz, P. Lange (in Abwesenheit), R. Felix in Anwesenheit

Erste Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: D. Fritzsche und F.X. Kleber

Minimalinvasive Klappenchirurgie
J. Gummert / Bad Oeynhausen

Klappenrekonstruktion
R. Hetzer / Berlin

Herzklappenersatz, neue Prothesen
M. Hofmann / Berlin

Podiumsdiskussion über transkutane und chirurgische
Klappeneingriffe

Moderation: R. Hetzer mit den Vorsitzenden und Referenten

Zweite Kaffeepause

Mitgliederversammlung mit Wahl oder Bestätigung des Vorstandes Justiziar RA Dr. Santelmann
Anschließend konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes

Ende der Tagung





Stand: 12.10.2011

Am 21./22. Januar 2012 wird im dbb-Forum Berlin das 8. DHZB-Lange-Symposium für Kinderkardiologie mit unter unserer Schirmherrschaft stattfinden.

Unsere BBGK-Wintertagung 2012 ist für den 18. Februar 2012 im DHZB vorgesehen. Wir bitten um die Zusendung weiterer Themenvorschläge noch bis Ende Oktober und auch um Vorstandsvorschläge für die anstehenden Vorstandswahlen.





Stand: 16.08.2011

Programm für die 43. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 03. September 2011

9.00 - 15.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Aktuelle Aspekte der koronaren Herzerkrankung

zertifiziert mit 6 Punkten von der Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr



09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr








11.45 - 12.15 Uhr



12.15 - 12.45 Uhr



12.45 - 13.15 Uhr


13.15 - 13.45 Uhr


13.45 - 14.15 Uhr

14.15 - 15.00 Uhr




ca. 15.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: M. Möckel und T. Unger

Pathologisch-anatomisches Verständnis der
Koronarwandveränderungen
Fr. K. Wassilew / Berlin

Pathophysiologie des akuten Koronarsyndroms
A. Pries / Berlin

Neue Biomarker in der Akutdiagnostik
E. Giannitsis / Heidelberg

Schnelle Bildgebung in der Koronardiagnostik
M. Dewey / Berlin


Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: H.-P. Schultheiss und F. X. Kleber

Stellenwert neuer oraler Antikoagulantien
on Top einer dualen Plättchenhemmung

J. Harenberg / Mannheim

Derzeitiger Stand der interventionellen
Koronartherapie

B. Witzenbichler / Berlin

Die aktuellen ESC/EACTS-Leitlinien - Was ist neu?
O. Grauhan / Berlin

Symptomatische Therapie der KHK
H. T. Schneider / Berlin

Zweite Kaffeepause

Podiumsdiskussion: Umsetzung der ESC-Guidelines
für den Raum Berlin-Brandenburg

Moderation: R. Hetzer mit S. Behrens, S. Dreysse,
D. Fritzsche, O. Göing, F. X. Kleber

Ende der Tagung





Stand: 04.01.2011

Vorprogramm für die 42. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 19. Februar 2011

9.00 - 14.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Neue Diagnostik und Therapie von Rhythmusstörungen

zertifiziert mit 6 Punkten durch die Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr



10.45 - 11.15 Uhr








11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


12.45 - 13.15 Uhr



13.15 - 14.00 Uhr


ca. 14.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: D. Andresen und C. Butter

Komplexes Telemonitoring bei Risikopatienten
M. Oeff / Brandenburg

Effizienz von Event-Recordern und implantierten Loop-Recordern
H.-J. Ohler / Berlin

Ist eine alleinige elektrophysiologische Diagnostik heutzutage
noch sinnvoll?

W. Haverkamp / Berlin

Vorhofflimmerablation - neue Strategien und Tools
A. S. Parwani / Berlin


Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: W. Haverkamp und M. Oeff

Chirurgische Behandlungsmöglichkeiten des Vorhofflimmerns
M. Bauer / Berlin

Ablation ventrikulärer Tachykardien - wann und wie?
L.-H. Boldt / Berlin

Kardiale Kontraktilitäts-Modulation, Vagusstimulation
und weitere Innovationen.

C. Butter / Bernau

Fortschritte der ICD- und CRT-Therapie
D. Andresen / Berlin

Ende der Veranstaltung





Stand: 13.10.2010

Am 22. und 23. Januar 2011 veranstaltet die Klinik für Kinderkardiologie des DHZB und der Charité das 7. „Lange-Symposium” im dbb-Forum Berlin des Deutschen Beamten-Bundes, Friedrichstraße 169-170/Ecke Französische Straße  in 10117 Berlin mit unter der Schirmherrschaft der BBGK. Wir freuen uns sehr über Ihre rege Teilnahme.

Am 19. Februar 2011 halten wir unsere BBGK-Wintertagung 2011 wieder im Deutschen Herzzentrum Berlin ab. Wir bitten Sie noch bis Ende Oktober um weitere Themenvorschläge.






Stand: 02.07.2010

Programm für die 41. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 4. September 2010

20 Jahre Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen
und 300 Jahre Charité

9.00 - 13.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Kardiologie

zertifiziert durch die Ärztekammer Berlin mit 7 Punkten


9.00 Uhr




09.15 - 09.35 Uhr


09.35 - 09.55 Uhr



09.55 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.35 Uhr








11.00 - 11.20 Uhr



11.20 - 11.40 Uhr



11.40 - 12.00 Uhr



12.00 - 12.20 Uhr



12.30 - 13.00 Uhr

ca. 13.00 Uhr


Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: F. Berger und A. Albrecht

Komplexe angeborene Herzfehler in der Praxis
J. Timme / Berlin

Betreuung Erwachsener mit angeborenen
Herzfehlern (EMAH)

H. Koch / Berlin

Orale Antikoagulation: Wer? Wann? Wie?
H. Völler / Rüdersdorf

Der Patient mit Vorhofflimmern: Behandlung nur noch
mittels Ablation?

G. Janßen / Potsdam

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: H. Völler und A. J. Rouwen

Akuter Thoraxschmerz: Abklärung nur noch in der
Chest Pain Unit?

E. Frantz / Potsdam

Invasive Kardiologie, Schnittstelle zwischen
Praxis und Klinik?

A. Albrecht / Berlin

Patient mit Schrittmacher oder ICD: Nachsorge
mittels Fernüberwachung?

R. Reibis / Potsdam

Ambulante Rehabilitation, Bindeglied in der
Behandlung kardialer Patienten

B. Rüssmann / Berlin

Podiumsdiskussion mit den Referenten

Ende der Veranstaltung





Stand: 22.02.2010

In der konstituierenden Vorstandssitzung vom 20.2.2010 wurde der Termin der Sommertagung 2010 auf den 4. September festgelegt, da an unserem üblichen ersten Wochenende nach den Sommerferien, am 28. August der Europäische Kardiologenkongress in Stockholm stattfindet. Das Tagungsthema für die Sommertagung soll die „Aufgaben der niedergelassenen Kardiologie“ behandeln.






Stand: 07.09.2009

Programm für die 40. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 20. Februar 2010

20 Jahre Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen
und 300 Jahre Charité

9.00 - 14.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Geschichte und Zukunft der Herzmedizin

zertifiziert mit 6 Punkten durch die Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr










09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr



10.45 - 11.15 Uhr




11.15 - 11.45 Uhr


11.45 - 12.15 Uhr



12.15 - 12.45 Uhr


13.00 - 13.30 Uhr


Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

Grußworte der Fakultät Charité - Universitätsmedizin Berlin
Fr. Prof. Dr. A. Grüters-Kieslich, Dekanin

Grußworte des Gründungsvorsitzenden der BBGK
Prof. Dr. R. Schröder, Ehrenpräsident der Gesellschaft

1.Sitzung
Moderation: H. Schmutzler und R. Schröder

Berliner Erfindungen: Herzkatheter und Kontrastmittel
R. Felix / Berlin

Berlin-Brandenburgische Herzmedizin der jüngeren Zeit
C. Butter / Bernau

Kunstherzen, ein Schwerpunkt herzchirurgischer Entwicklungen Berlins
R. Hetzer / Berlin

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: R. Hetzer und H.-P. Schultheiß

Zukünftige Highlights der Herzpharmakologie
T. Unger / Berlin

Hybridtherapie angeborener Herzfehler - Modetrend oder reale Therapieverbesserung?
F. Berger / Berlin

Trends in der Elektrophysiologie und Ablation
W. Haverkamp / Berlin

Mitgliederversammlung und Wahl des Vorstandes 2010 - 2012





Stand: 10.07.2009

Programm für die 39. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 29. August 2009
9.00 - 13.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Kardiomyopathien

zertifiziert mit 6 Punkten durch die Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr




11.15 - 11.45 Uhr


11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr



ca. 13.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: F.X. Kleber und O. Grauhan

Genetik und Klinik der hypertrophen Kardiomyopathie
C. Özcelik / Berlin

Genetik und Klinik der dilatativen Kardiomyopathie
M. Posch / Berlin

Bildgebene Diagnostik
S. Nitzsche und M. Gutberlet / Leipzig

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: W. Rutsch und A. Borges

Medikamentöse Therapieansätze
K. Graf / Berlin

Interventionelle Therapie
B. Pfeiffer und H. Seggewiss / Schweinfurt

Myotomie, Myektomie, Transplantation
R. Hetzer / Berlin


Ende der Veranstaltung





Stand: 15.01.2009

Programm für die 38. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 21. Februar 2009
9.00 - 13.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Entzündliche Herzerkrankungen

zertifiziert mit 5 Punkten durch die Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr




11.15 - 11.45 Uhr


11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


ca. 13.00 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
Moderation: R. Dietz und R. Hetzer

Virale Myokarditis im Kindes- und Jugendalter
F. Berger / Berlin

Bakterielle Endokarditis
W. Haverkamp / Berlin

Entzündliche Myokarderkrankungen
H.-P. Schultheiss / Berlin

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: W. Konertz und H.P. Schultheiss

Diagnostische Möglichkeiten der Schnittbildtechniken
R. Wassmuth / Berlin

Klappenersatz bei florider Endokarditis
M. Musci / Berlin

Entzündliches Myokardversagen und Assist-Device-Verfahren
Ch. Stamm / Berlin

Ende der Veranstaltung





Stand: 01.07.2008

Programm für die 37. Tagung der BBGK

Sommertagung am Samstag, dem 6. September 2008
9.00 - 13.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Die arterielle Embolie

zertifiziert mit 5 Punkten durch die Ärztekammer Berlin


9.00 Uhr





09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr


11.15 - 11.45 Uhr




11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


12.45 - 13.15 Uhr


ca. 13.30 Uhr

Begrüßung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer
Einführung Prof. Dr. K-L. Schulte

1.Sitzung
Moderation: K-L. Schulte/Berlin und T. Störk/Stuttgart

Pathologische Grundlagen und Befunde der Embolie
L. Morawietz / Berlin

Klinische Voraussetzungen, Befunde und Diagnostik
H. Landgraf / Berlin

Bildgebende Diagnostik
S. Duda / Berlin

Gerinnungsaktive (fibrinolytische) Therapie und Prophylaxe
R. Klamroth / Berlin

Kaffeepause

2. Sitzung
Moderation: R. Hetzer/Berlin und H. Landgraf/Berlin

Interventionelle Techniken bei Embolie und Thrombose
K.-L. Schulte / Berlin

Rhythmisierung, Frequenzkontrolle, PFO-Verschluß
W. Bocksch / Berlin

Chirurgische Therapie der arteriellen Embolie
R. I. Rückert / Berlin

Ende der Veranstaltung





Stand: 14.03.2008

Bitte notieren Sie, daß unsere Sommertagung 2008 voraussichtlich am ersten Samstag nach den Sommerferien, am 6. September 2008 im DHZB stattfinden wird. Das Tagungsthema und die einzelnen Vorträge mit Referenten werden auf der Vorstandssitzung vom 19.3.2008 festgelegt und sind einige Tage später auf dieser Seite nachles­bar.





Stand: 07.02.2008

Verehrte Mitglieder,
zur Vorstandswahl möchten wir Ihnen noch folgende Hinweise geben:
Die Gesellschaft hat bei allen bisherigen Wahlen stets eine ausgewogene Zusammensetzung der im Vorstand vertretenen Fachgruppen angestrebt. Neben dem Geschäftsführer haben wir die nachfolgende Aufteilung der 6 Vorstandsposten vorgenommen, zu der bisher die aufgelisteten Kandidatenmeldungen eingegangen sind:

Fachgruppe: Kandidaten (vorgeschlagen und einverstanden):
1 klinischer Kardiologe:
1 niedergelassener Kardiologe:
1 Kinderkardiologe:
1 Herzchirurg:
1 Theoretiker:
1 Vertreter Land Brandenburg:
Prof. R. Dietz, Prof. W. Rutsch, Prof. W. Haverkamp
Dr. A. Albrecht
Prof. F. Berger
Prof. R. Hetzer
Prof. G. Siegel, Physiologe
PD C. Butter, klin. Kardiologe
Geschäftsführer: Prof. H. Eichstädt, klin. Kardiologe

Falls Sie zu den einzelnen Fachgruppen weitere Mitteilungen machen möchten, so können Sie dies vorab über die Rubrik „Kontakt“ dieser Website machen, oder auch noch während der Mitgliederversammlung.

Fragen an: Herrn RA A. Kollmorgen, Justiziar, oder Herrn Prof. Eichstädt, Geschäftsführer







Stand: 07.02.2008


Programm für die 36. Tagung der BBGK

Wintertagung am Samstag, dem 23. Februar 2008
mit Vorstandswahl
die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer Berlin mit 5 CME-Punkten zertifiziert

9.00 - 14.00 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Die herzkranke Schwangere



9.00 Uhr




09.15 - 09.45 Uhr



09.45 - 10.15 Uhr



10.15 - 10.45 Uhr



10.45 - 11.15 Uhr




11.15 - 11.45 Uhr




11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


ca. 13.00 Uhr



ca. 14.00 Uhr
Begrüßung und Einführung Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1.Sitzung
 J. Dudenhausen und G. Siegel

Physiologie und Pathophysiologie von Herz und
Kreislauf in der Schwangerschaft
K. A. Kirsch / Berlin

Nicht-korrigierte und korrigierte angeborene Herzfehler
bei Schwangeren

N. Nagdyman / Berlin

Erworbene Herzerkrankungen in der Schwangerschaft.
Verlauf, Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

W. Haverkamp / Berlin

Pharmakologisch-toxikologische Aspekte der
Arzneitherapie bei Schwangeren mit kardiovaskulären
Erkrankungen
R. Stahlmann / Berlin

Kaffeepause

2. Sitzung
R. Dietz und K. A. Kirsch

Geburtshilfliche Aspekte bei herzkranken Müttern
J. Dudenhausen / Berlin

Herz- und Gefäßchirurgie bei Schwangeren
R. Hetzer / Berlin

Mitgliederversammlung mit Wahl oder
Bestätigung des Vorstandes
(RA und Notar A. Kollmorgen)

Ende der Veranstaltung







Die nächste Wintertagung findet am Samstag, dem 23. Februar 2008 im Deutschen Herzzentrum Berlin statt. Der Vorstand der BBGK hat auf seiner Sitzung vom 6.11.2007 das Tagungsthema „Die herzkranke Schwangere“ verabschiedet. Inzwischen wurde das untenstehende Tagungsprogramm erstellt, die Referenten wurden angefragt, die Zertifizierung wurde beantragt. Für die Tagungsbeiträge konnte eine erneute Publikationszusage in den Ausgaben 2 und 3/2008 der Fachzeitschrift herzmedizin verhandelt werden.

Turnusgemäß müssen wir wieder einen neuen Vorstand wählen oder die bisherigen Vorstandsmitglieder einzeln im Amt bestätigen. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung für eine weiteren Amtszeit haben erklärt (alphabetisch):
PD Dr. Butter (für Land Brandenburg)
Prof. Dr. Haverkamp (für klin. Kardiol.)
Prof. Dr. Hetzer (für Herzchirurgie)
Prof. Dr. Rutsch (für klin. Kardiol.)
Prof. Dr. Siegel (für theoretische Fächer)

Als Geschäftsführer steht Herr Prof. Dr. Eichstädt für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Herr Dr. Beckmann hat um Verständnis gebeten, aufgrund zeitlicher Überlastungen nicht mehr kandidieren zu können. Somit erbitten wir Vorschläge für einen Vertreter der niedergelassenen Kardiologen. Auch für alle übrigen Positionen können Sie uns bitte weiterhin per Briefpost oder per E-Mail Ihre Vorschläge zusenden. Vorschläge, Wahl und Gerichtsanmeldung werden von Herrn Rechtsanwalt und Notar A. Kollmorgen beaufsichtigt und durchgeführt.






Sommertagung am Samstag, dem 22. September 2007
zertifiziert mit 5 Punkten

9.00 - 13.30 Uhr im Weißen Saal des Deutschen Herzzentrums Berlin

Tagungsthema: Aortenerkrankungen


9.00 Uhr





09.15 - 09.45 Uhr


09.45 - 10.15 Uhr


10.15 - 10.45 Uhr


10.45 - 11.15 Uhr





11.15 - 11.45 Uhr


11.45 - 12.15 Uhr


12.15 - 12.45 Uhr


ca. 13.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Dr. h.c. R. Hetzer

1. Sitzung
Moderation: W. Rutsch, S. Mundlos

Genetisch bedingte Erkrankungen der Aorta
P. Robinson / Berlin

Angeborene Aortenbogenanomalien
P. Ewert / Berlin

Moderne Bildgebung in der Aortendiagnostik

H. Eggebrecht/ Essen

Kaffeepause


2. Sitzung
Moderation: H. Ohlmeier, J. Knörig

Eingriffe an Ascendens und Bogen
R. Hetzer / Berlin

Eingriffe an Bogen und Descendens

B. Zipfel / Berlin

Thorako-Abdominale Aneurysmata
D. Böckler, J. R. Allenberg / Heidelberg

Ende der Veranstaltung